Digitaler Concierge: Südtiroler Startup Guestnet auf dem Web Summit in Lissabon

FacebookTwitterLinkedInWhatsAppEmail

Auch Südtiroler Unternehmen waren unter den 1519 anwesenden Ausstellern beim Web Summit in Lissabon vom 1. bis zum 4. November. Das Brixner Startup Guestnet, entwickelt von der Marketing Factory von Martin Tauber und Hubert Rienzner, bietet digitale Lösungen für die Hotellerie und Gastronomie, die von rund 1.500 Gastbetrieben in Südtirol, Nordtirol und dem Trentino eingesetzt werden. Das Hauptziel: direkte Kommunikation mit den Hausgästen. Guestnet ist eine Art digitaler Concierge, der Touristen im Hotel oder am Urlaubsort mit Tipps und Infos versorgt und so deren Urlaubserfahrung verbessert. Neben Guestnet vertrat auch Kibun.io Südtirol auf der Fachmesse. Kibun.io setzt auf Unternehmenskultur mithilfe digitaler Instrumente und trägt somit zur Stärkung von Innovation made in Südtirol bei.

„Guestnet ist ein Multi-Channel-Informationssystem, das sich rund um die Uhr um die Gäste und der Optimierung deren Urlaubserlebnisses kümmert“, erklären die beiden Gründer. „Die Inhalte verteilen sich über unterschiedliche Kanäle, was wiederum zu einer besseren Kommunikation führt. So können die Informationen jederzeit und überall einen Mehrwert bilden.“ Der Web Summit in Lissabon zählte 42.000 Besucher, darunter 872 potenzielle Investoren. Die Marschrichtung der Aussteller: neue Kontakte knüpfen, um das eigene Business jenseits der Alpen bekannt zu machen. „Wir haben interessante Bekanntschaften gemacht, um unser Wachstum weiter anzutreiben“, unterstreichen Martin und Hubert.

Silvia Fabbi

Ti potrebbe interessare